Warum?

Sicherheit, Bildung und gute Lebensqualität sind keine selbstverständlichen Voraussetzungen für viele Jugendliche in Deutschland. Menschen, denen der Zugang dazu fehlt, haben schon in jungen Jahren im schlimmsten Fall mit Diskriminierung und Vernachlässigung zu kämpfen. Aber nicht nur das, die psychische Belastung von Jugendlichen nimmt allgemein zu. Nicht selten sind geringes Selbstwertgefühl die Folge. Unsere Projekte setzen in genau dieser wichtigen Phase vom Jugend- ins Erwachsenenalter an.

Wie? – Mit Wellen bewegen

Als Organisation für Surftherapie und Jugendsozialarbeit richten wir uns in Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe und Schulen seit 2018 mit unseren innovativen Projekten an junge Menschen in schwierigen Lebenslagen. Innerhalb eines Zeitraums von mehreren Monaten führen wir die Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren zunächst im urbanen Raum durch verschiedene Sportarten (z.B. Slacklinen in städtischen Parks oder Stand-up-Paddeln auf umliegenden Seen) an die Herausforderung Surfen heran. Als Projekt-Finale wird schließlich das Meer als Therapie-Ort das seelische Wohlbefinden bei Jugendlichen steigern und eine heilende Wirkung erzielen: Surfen ist eine ganz individuelle Herausforderung, die alle Sinne einschließt. Neben der hohen Kraftanstrengung beim Paddeln und dem Balance-Gefühl auf dem Board, gehören geduldiges Abwarten, Fokussieren und entschlossenes Handeln sowie Vertrauen und Respekt gegenüber den Wellen zum Lernprozess. Diese erlernten Fähigkeiten  werden auf das eigene Leben übertragen. So motiviert Surfen also nicht nur, das eigene Potential und Selbstbewusstsein zu entfalten, sondern auch die nötige Selbstwirksamkeit zu entwickeln, um die nächsten wichtigen Schritte, z.B. in Richtung Ausbildung zu gehen.

Hier geht's zu unseren Projekten

Die Wirkung der Sportart Surfen

Die Entscheidung Surfen in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten und Programme zu stellen, ist uns leicht gefallen!

Surfen hat eine starke physische Wirkung auf Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft. Surfen ist ein unmittelbares Naturerlebnis und zugleich eine individuelle Herausforderung, die auf dem Weg zum Erfolg alle Sinne beansprucht: Kraftausdauer fürs Paddeln und Balancegefühl beim Gleiten mit dem Board, geduldiges Abwarten, Fokussierung auf den Moment und entschlossenes Handeln sowie Vertrauen und Respekt gegenüber den Wellen.  Wasser ist ein attraktiver Raum, der die Entwicklung der Wahrnehmung des eigenen Körpers verbessert und zu einer engen Verbindung mit der eigenen Person führt. Deshalb haben schon kleine Fortschritte einen sehr großen Effekt.  Durch die Auseinandersetzung mit spezifischen Herausforderungen des Meeres, wie Wellen, Strömungen, Geräusche und Gerüche, werden mentale Faktoren wie Achtsamkeit für sich selbst und die natürliche Umgebung des Ozeans sowie das eigene Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit gestärkt. Selbstwirksamkeit umfasst neben der Überzeugung und Motivation eigene Pläne tatsächlich zur Umsetzung zu bringen ,auch einen positiven Umgang mit Misserfolgen. 

Darüber hinaus wirkt das Meer als Therapie-Ort: So wird beispielsweise das Immunsystem durch das Meerwasser gestärkt. Außerdem hemmt das im Meer enthaltene Magnesium die Ausschüttung von Stresshormonen.

Die Surftherapie setzt neben dem Erlernen des Sports vor allem die Wirkungselemente zur Linderung krankheitsbedingter Symptome ins Zentrum. Die Stärkung des eigenen Selbstbildes und Durchhaltevermögens verbunden mit körperlicher Fitness haben positive Einflüsse auf die Umsetzung von Zielen wie Ausbildung, Beziehungen und alltägliche Stressbewältigung.

DIE ERSTEN SURFVERSUCHE HABEN ETWAS SEHR SYMBOLISCHES. MAN FÄLLT IMMER WIEDER VOM SURFBRETT UND VERSUCHT ES ERNEUT, FÄLLT WIEDER UND PROBIERT ES WIEDER. DIE WELLEN WASCHEN DICH DURCH, FORDERN DICH HERAUS UND TRAGEN DICH SCHLUSSENDLICH MIT.

Was bedeutet Surftherapie?

Surftherapie verbindet die therapeutische Wirkung des Meeres mit dem Abenteuer des Surfens, um das physische und psychische Wohlbefinden jedes einzelnen zu stärken. In unsere Arbeit nutzen wir eine Kombination aus Surfen und Elementen der Therapie sowie Pädagogik.